Mediation und Trennungsbegleitung

„Die Liebe, die beide einst zusammenführte, ist der Schlüssel, um eine liebevolle Zeit für beide zu beginnen. Getrennt oder gemeinsam.“

Niemand geht leichtfertig den Weg der Scheidung – sind doch die meisten Paare mit dem Wunsch gestartet, für immer zusammen zu bleiben, gemeinsam das Leben zu meistern und Kindern ein Zuhause zu schaffen. Es gibt Beziehungen, die ein Leben lang halten und gut waren. Es gibt aber auch Beziehungen, die mit der Zeit mühevoll werden und das Leben schwer machen. Der Leidensdruck ist der innere Seismograph, der Paaren den Weg weist.

Trennung ist nicht gleichbedeutend mit Scheitern. Eine Partnerschaft zu beenden muss keine Katastrophe sein. Trennung ist vielmehr ein Prozess, der auch positiv gestaltet werden kann. Dafür braucht es vor allem Ehrlichkeit, gegenseitigen Respekt und Wertschätzung. Wenn es zur Trennung kommt, sind Paare gut beraten, sich und ihrem Partner Zeit und Ruhe zu geben, mit der aufwühlenden Realität einer Trennung umzugehen und sich auf diesem Weg begleiten zu lassen.

Wenn gemeinsame Kinder betroffen sind, sollte es in der Trennungsphase auch um die Fragen gehen:

  • Wie kann die Qualität der Betreuung gewährleistet bleiben?
  • Wie können die psychischen und körperlichen Bedürfnisse des Kindes altersgemäß befriedigt werden?
  • Wie kann die Rolle der Eltern (Vater und Mutter) unter den neuen Bedingungen sinnvoll ausgefüllt werden?

Es ist das größte Geschenk, was getrennt lebende Eltern ihren Kindern machen können: auch nach der Scheidung gemeinsam als Eltern an einem Strang ziehen. Das nimmt ihnen den Verlustschmerz und gibt ihnen Sicherheit.

Unser Angebot

  • Auftragsklärungsgespräch
  • Mediationssitzungen nach Bedarf
  • Bei Bedarf begleitende Gespräche durch eine Rechtsanwältin
  • Die Mediation endet mit einem Abschlussgespräch

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf, damit ich gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Angebot entwickeln kann.

Beckerpool - Agentur für Kommunikation + Medien